A Ä B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U Ü V W X Y Z 0-9
Organisationsentwicklung
Beschreibung: Organisationsentwicklung (OE; englisch Organization development, OD) ist ein organisationstheoretisches Konzept zum Umsetzen des geplanten sozialen Wandels in Organisationen. Unter dem Begriff der Organisationsentwicklung versteht Comelli einen geplanten, gelenkten und systematischen Prozess zur Veränderung der Kultur, der Systeme und des Verhaltens innerhalb einer Organisation mit dem Ziel, die Effektivität der Organisation bei der Lösung ihrer Probleme und der Erreichung ihrer Ziele zu verbessern.
Personalentwicklung
Beschreibung: Personalentwicklung (PE) umfasst alle Maßnahmen der Bildung, der Förderung und der Organisationsentwicklung, die von einer Organisation oder Person zielorientiert geplant, realisiert und evaluiert werden. 
Prä-Mediation 
Beschreibung: In der Prä-Mediation werden die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen geklärt, in der die Mediation stattfinden soll. Dies ist erforderlich vorallem bei Mediationen in Organisationen oder im öffentlichen Raum.Mediatorin erklärt potenziellem Auftraggeber das Mediationsverfahren.
Zu den wichtigsten Vorklärungen durch die MediatorIn gehören folgende Fragen: Wer hat welchen Bezug zum Konfliktgeschehen und müsste deshalb in das Verfahren einbezogen werden? Wer sind die Konfliktparteien im engeren Sinn, und, wenn diese viele Personen umfassen sollten, welche der Personen erhalten ein Mandat, für die eigene Konfliktpartei zu verhandeln?
Recognition
Beschreibung: Recognition bedeutet, dass wir den eigenen Anteil am Konflikt erkennen, uns Andersdenkenden öffnen und deren Motivation, Situation und Sichtweise gelten lassen können.
Resilienz
Beschreibung: Resilienz (von lateinisch resilire = „zurückspringen, abprallen“, deutsch etwa Widerstandsfähigkeit) beschreibt die Toleranz einer Person gegenüber Stress. Resilienz im Rahmen des Stressmanagements ist die innere Stärke, die es einem Menschen ermöglicht, Krisen, Dauerbelastungen und neue Herausforderungen erfolgreich zu meistern.
Restorative Circles
Beschreibung: Restorative Circles nennt Barter die von ihm entwickelten Gesprächskreise, in denen sich Täter, Opfer und deren Umfeld treffen. Konflikte werden als etwas gesehen, was nicht nur die Konfliktparteien betrifft, sondern auch das soziale Umfeld. Ein Restorative Circle bringt drei Gruppen zusammen: Diejenigen, die gehandelt haben, diejenigen, auf die sich diese Handlung bezieht und diejenigen aus dem sozialen Umfeld, die davon betroffen sind.Das können Familienmitglieder, Freunde, Kollegen, Nachbarn,Sozialarbeiter usw. sein. Sie treffen sich im Kreis und kommen ins Gespräch - mit erstaunlichen Ergebnissen.
Salutogenese
Beschreibung: Salutogenese (salus = Gesundheit, genese = Entstehung) bezeichnet ein Konzept, das sich auf Faktoren und dynamische Wechselwirkungen bezieht, die zur Entstehung und Erhaltung von Gesundheit führen. Es wird nicht nach den Ursachen der Erkrankungen gefragt, sondern was Menschen gesund hält. Nach dem Salutogenese-Modell ist Gesundheit kein Zustand, sondern muss als Prozess verstanden werden.
Stressmanagement
Beschreibung: (Synonyme: „Coping“, „Stressbewältigung“) ist ein Sammelbegriff für 'Stressmanagementmethoden', also für Methoden, um psychisch belastenden Stress zu verringern oder ganz abzubauen. Stressbewältigungstechniken sollen hilfreich sein, um die Resilienz zu stärken und die Energiereserven des Menschen zu vergrößern.
Copyright © 2011-2020 Barbara Lenze Mediation. Alle Rechte vorbehalten.