A Ä B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U Ü V W X Y Z 0-9
Salutogenese
Beschreibung: Salutogenese (salus = Gesundheit, genese = Entstehung) bezeichnet ein Konzept, das sich auf Faktoren und dynamische Wechselwirkungen bezieht, die zur Entstehung und Erhaltung von Gesundheit führen. Es wird nicht nach den Ursachen der Erkrankungen gefragt, sondern was Menschen gesund hält. Nach dem Salutogenese-Modell ist Gesundheit kein Zustand, sondern muss als Prozess verstanden werden.
Stressmanagement
Beschreibung: (Synonyme: „Coping“, „Stressbewältigung“) ist ein Sammelbegriff für 'Stressmanagementmethoden', also für Methoden, um psychisch belastenden Stress zu verringern oder ganz abzubauen. Stressbewältigungstechniken sollen hilfreich sein, um die Resilienz zu stärken und die Energiereserven des Menschen zu vergrößern.
Stressor
Beschreibung: Als Stressoren, zu dt. Stressfaktoren, werden alle inneren und äußeren Reiz-Ereignisse bezeichnet, die eine adaptive Reaktion (Anpassungsfähigkeit) erfordern.
Stressprävention/ Stressbewältigung
Beschreibung: Verhaltenstherapeutisches (Gruppen-) Training für den präventiven und kurativen Bereich. Erlernen und Üben von systematischen Stressbewältigungstechniken. Ziel ist die Verbesserung des aktiven Umgangs mit alltäglichen Belastungen und die Förderung bzw. Erhaltung des körperlichen und subjektiven Wohlbefindens.
Supervision
Beschreibung: Supervision (zu dt. Beobachtung) ist eine Form der Beratung, die einzelne Teams, Gruppen und Organisationen bei der Reflexion und Verbesserung ihres personalen, beruflichen oder ehrenamtlichen Handelns begleitet.
Copyright © 2011-2021 Barbara Lenze Mediation. Alle Rechte vorbehalten.